Über mich

Bereits vor einiger Zeit habe ich in einer Zeitschrift einen Artikel über so genannte „365-Tage-Projekte“ gelesen. Mir gefiel diese Idee auf Anhieb und so startete ich im Frühjahr 2017 meinen Blog mit dem Projekt „20 Worte pro Tag“. Das habe ich auch tatsächlich 365 Tage lang „durchgezogen“. Es hat viel Spaß gemacht, aber es war auch eine Herausforderung, jeden Tag präsent zu sein.
Nun poste ich in lockerer Abfolge verschiedene Beiträge – so wie es sich ergibt.
Ich mag jede Form von kreativen Texten und Wortspielen, ich begeistere mich für Hintergründiges, Tiefsinniges, aber ebenso für die „leichte Kost“, die einfach nur Spaß macht und unterhält.
Früher habe ich bei einer kleinen Lokalzeitung gearbeitet, dann Geographie studiert und bei verschiedenen landschaftsökologischen Maßnahmen mitgearbeitet. Inzwischen habe ich mich jedoch sehr von der praktischen Feldarbeit entfernt und bin als Business Systems Analyst in einem kanadischen Ingenieurbüro tätig.
In meiner Freizeit reite ich, gehe viel mit meinem Hund spazieren und fahre so oft es geht an die Nord- oder Ostsee.

070_70