Jeder kennt Infinitivformen von Verben:
verloren -> verlieren
gesprochen -> sprechen
Jedoch: Kennt Ihr den Infinitiv von „auserkoren“?
auserkiesen… (noch nie gehört!)

14 Gedanken zu “

  1. Sehr interessanter 20 Worte Beitrag! Ich musste nachzählen, ob das wirklich 20 Worte sind. Es passt tatsächlich. Gut gebrüllt, Löwe!

    Gefällt 1 Person

  2. Das kam mir schon mal unter und ich hatte im Kopf, dass es ein Scherz war, aber war es ja dann tatsächlich nicht. Es klingt so falsch. Ja, weil man es nicht kennt. Vorher auch nie gehört.

    Gefällt 1 Person

  3. christahartwig

    Ich bin ja dem Wortschöpfen nie ganz abgeneigt. Auch ich hatte auserkiesen schon mal irgendwo gelesen, fand es aber zu unhübsch, um es in meinen Wortschatz zu integrieren. Bauchgefühlsmäßig würde ich sagen, das „auserkoren“ aus derselben Kinderstube kommt wir Kür. Warum dann nicht als neu-deutschen Infinitiv „auserküren“ (wobei man sich das „auser…“ ja auch wieder schenken kann)? – Die Bedeutung von „kiesen“ ist übrigens ganz simpel „mit Kies bestreuen“.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, wenn man lediglich „auserkoren“ betrachtet, fragt man sich, wo das „s“ im Infinitiv herkommt. „Auserküren“ klingt wahrlich netter.

      Gefällt 1 Person

    • Zum ersten Mal ist mir das starke Verb „kiesen“ begegnet in einem Donal-Duck-Comic, und zwar in einer wie immer kongenialen Übersetzung von Dr. Erika Fuchs. „Willst du mich erkiesen?“ Kiesen aus althd. kiosan (kosten, prüfen) wurde im 17. Jh. von „Küren“ verdrängt, ist vielmehr damit verschmolzen, denn Präs. „Ich kiese, du kiest“ ist im Präteritum „Ich kor, du korest“, also wählst, vergl. Kür, Kurfürst (der den Kaiser mitwählen darf), Walküre (die den tapferen Held auf dem Kampfplatz für Walhalla erwählt). Das schwache Verb „kiesen“ = mit kies bestreuen – ist nur ein zufälliges Homonym.

      Gefällt 2 Personen

  4. Spontan hätte ich es mit „küren“ verbunden wobei mir das „kiesen“ im Laut durch das Niederländische „Kiezen“/wählen vertraut ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.