Arthur Schopenhauer bezeichnete Höflichkeit als ein Luftkissen,
in dem zwar nichts drin sei, aber es mildere die Stöße des Lebens.

 

(Höflichkeit, Teil 4)

3 Gedanken zu “

  1. Also ich habe Hoeflichkeit bis jetzt immer als eine Form des Respekts anderen gegenueber gesehen.
    Dass es ein so breites Spektrum der Auslegung gibt, habe ich nicht gewusst.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, was ich so über Höflichkeit gefunden habe, sind oft genug eher negative Auslegungen. Vielleicht gefällt dir das hier von Johann Wolfgang von Goethe: „Es gibt eine Höflichkeit des Herzens, sie ist der Liebe verwandt. Aus ihr entspringt die bequemste Höflichkeit des äußeren Betragens.“

      Gefällt mir

  2. Im Zweifelsfalle immer Goethe..:-)
    Diesen Spruch von Joseph Joubert finde ich auch gut:
    „Hoeflichkeit ist die Bluete der Menschlichkeit. Wer nicht hoeflich genug, ist auch nicht menschlich genug.“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.