Vor’m Schlafengehen noch E-Mails checken? Macht krank.
Viele große Unternehmen haben schon abendliche
Offline-Zeiten festgelegt – zum Schutz der Mitarbeiter.

8 Gedanken zu “

  1. Auch WhatsApp kann manchmal nerven und einem den Schlaf rauben.

    Gefällt 1 Person

  2. Aha, aber eigentlich sollen die Mitarbeiter bitte rund um die Uhr erreichbar sein….
    Jeder sollte sich ab einem bestimmten Zeitpunkt wenigstens nicht mehr um berufliche Emails kümmern, da hat aber jeder selbst die Verantwortung.

    Gefällt 1 Person

    • Stimmt, man muss sich zwingen, abends nicht mehr auf’s Handy zu gucken. Aber wenn man doch mal schnell guckt, sieht man ja, dass WhatsApp-Nachrichten oder E-Mails eingegangen sind, und man denkt sich: nur mal schnell gucken, von wem…
      Ja… nicht so ganz einfach…

      Gefällt mir

  3. Oftmals ist es die Aufgabe vom Chef, den Druck rauszunehmen. Ich find’s gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s