Ist Unvollkommenheit nicht viel schöner und interessanter als Vollkommenheit?
Wie Kirschblütenblätter, die zufällig auf den exakt geharkten Zen-Garten fallen…

4 Gedanken zu “

  1. Absolute Vollkommenheit ist irgendwie langweilig, finde ich.

    Gefällt 1 Person

  2. und doch strebt man danach. Aber jemand, die gerade ihr Leben umkrepelt, nannte mir ihr Lebensmotto, das da lautet: Ich bin bereit zu scheitern. Also ohne Gewissensbisse aufgeben, liegenlassen, zunehmen, uncool sein….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s