Wir lernen ein Leben lang – als würden wir den Lebenswagen einen Berg hinaufschieben.
Lassen wir locker, rollt er sogleich zurück.

Lebenskunst ist nicht nur Seelenruhe, Gelassenheit oder nur Rausch und Gewinnmaximierung.
Kluge Lebenskunst findet ihre Position zwischen Askese und Konsumterror.

Finnland hat sein eigenes Emoji-Set. Natürlich mit dabei: ein Sauna-Emoji.
Und welche typischen Emojis hätten wohl andere Länder?

Glücklicherweise haben wir drei Dimensionen –
sonst befände sich ja alles in einem Punkt.
Und ohne vierte Dimension? Geschähe alles gleichzeitig…

Wenn etwas passiert, das normalerweise Geräusche hervorruft,
aber niemand da ist, es zu hören, gibt es das Geräusch dann überhaupt?

Navigationssysteme sind praktisch, aber für Überblick sorgen Landkarten.
Sie verbinden uns mit der Welt und führen nicht nur zum Ziel.

Zum Muskelaufbau gehören Trainingsphasen und Phasen der Ruhe.
Beim Denken ist es ebenso – wir müssen Gedanken auch mal stilllegen können.

Spielen ist wichtig – für Tiere und Menschen, Kinder und Erwachsene.
Wir sollten es nie verlernen. Wer damit aufhört, ist alt.

Heute mal ein etwas anderer Beitrag:
Ich habe jetzt ein Internet-Radio und bin grenzenlos begeistert.
Grenzenloser, weltweiter, allumfassender Hörgenuss!

Ein Winzer in der Toskana beschallt seine Weinstöcke mit Mozart.
Der Wein gedeiht, Schädlinge fliehen – bestätigt auch die Universität Florenz.